Startzeiten/Turniere

RPR
(registrierte Privatrunden)

Eine registrierte Privatrunde kann nur auf einem Golfplatz eines DGV-Mitgliedes mit gültigem Course Rating und Slope Rating nach den Offiziellen Golf- und Handicap-Regeln gespielt werden und führt zu einem Handicap-relevantem Ergebnis.

Eine Handicap-relevante Privatrunde (RPR) über 9- oder 18-Loch muss immer vor der Runde im Sekretariat angemeldet werden. Dort wird eine Scorekarte mit folgenden Daten erstellt:

  • dem Datum und Uhrzeit der Runde
  • dem Namen des Spielers
  • Name und Handicap-Index des Zählers
  • Anzahl der zu spielenden Löcher
  • dem Course Handicap
  • dem zu spielenden Abschlag

Im Golfclub Elmpter Wald muss der Zähler des Spielers in einer RPR einen Handicap-Index von 54,0 oder besser haben.

Ein Golf-Professional darf nicht Zähler in einer RPR-Runde sein.

Anmerkung: Es wird begrüßt, wenn RPR-Runden von Kindern und Jugendlichen durch Erwachsene als Zähler begleitet werden.

Die vom Spieler und Zähler unterschriebene Scorekarte ist unverzüglich nach Beendigung der RPR bei der Spielleitung über das Sekretariat einzureichen. Die Ergebnisse werden nach Abgabe im Sekretariat an den DGV zur Wertung gesendet.

Eine registrierte Privatrunde, die im Ausland gespielt wird, muss vorab – wenn Vorort keine Registrierung möglich ist, im Heimatclub angemeldet werden. Ergebnisse aus dem Ausland müssen mit der Original-Scorekarte mit Stempel, Unterschrift des Golfclubs sowie dessen Platz- und Kontaktdaten beim Heimatclub eingereicht werden und können erst dann an den DGV übermittelt werden.