Der Platz

Platzregeln

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln des Deutschen Golfverband e. V. (DGV) incl. Amateurstatut.

Allgemein:
– Im Zeitraum vom 1. März bis zum 31. Oktober, ist das Rauchen auf dem Golfplatz verboten.
– Alle Clubmitglieder, Spieler, sowie die Gäste des Golfplatzes, dürfen vom Marshall kontrolliert werden und müssen seinen Anweisungen Folge leisten.

1. Aus (Regel 18.2)
Alle Zäune und Bestandteile der Zaunanlage (auch Elektrozäune), die den Golfplatz begrenzen kennzeichnen das Aus. Der Elektrozaun gilt als unbewegliches Hemmnis entsprechend Regel 16.1.

2. Boden in Ausbesserung (Regel 16.1)
a) Tierspuren im Bunker
Der Ball, dessen Lage durch Tierhufen beeinträchtigt ist, darf aufgenommen und am nächstgelegenen Punkt fallen gelassen werden. Dies muss jedoch innerhalb des Bunkers sein.

b) Schäden verursacht von Wildschweinen und Dachsen
Bei Schäden auf der kurzgemähten Rasenfläche, die durch Wildschweine oder Dachse verursacht wurden erhält der Spieler Erleichterung entsprechend Regel 16.1

c) Alle mit weißer Farbe oder blauen Pfählen markierten Flächen.

3. Unbewegliche Hemmnisse (Regel 16.1)
– Alle Straßen und Wege innerhalb der Grenzen des Golfplatzes
– Ball im Gelände: Der Spieler darf Erleichterung nach Regel 16.1b in Anspruch nehmen, wenn ein unbewegliches Hemmnis auf seiner Spiellinie liegt, und
>> innerhalb von 2 Schlägerlängen vom Grün und
>> innerhalb von zwei Schlägerlängen vom Ball entfernt liegt.
Die Sprinkleranlage ist ein unbewegliches Hemmnis.

4. Steine im Bunker sind Lose hinderliche Naturstoffe und dürfen straflos entfernt werden (Regel 15.1).

Hinweise
1. Üben
Üben ist nur auf der Driving Range und auf dem Übungs-Putting-Green erlaubt.

2. Entfernungsmarkierung
Die Entfernung zur Mitte des jeweiligen Grüns sind auf den Fairways mit Pfosten
markiert: Rot = 100 Meter, Weiß = 150 Meter, Blau = 200 Meter.

3. Flightgröße
Die maximale Spieleranzahl pro Flight ist auf 4 Spieler begrenzt.

Gültig ab 01.03.2022